Department of Management

Nährwertkennzeichnung und ihr Einfluss auf das Verbraucherverhalten

Research output: Contribution to journal/Conference contribution in journal/Contribution to newspaperJournal articleResearchpeer-review

  • Klaus G. Grunert
  • Stefan Storcksdieck, European Food Information Council (EUFIC), Belgium
  • Department of Marketing and Statistics
  • MAPP - Centre for Research on Customer Relations in the Food Sector
Nährwertkennzeichnung soll zu einem gesünderen Ernährungsverhalten der Verbraucher beitragen. Um dieses Ziel erreichen zu können, ist es notwendig, dass solche Informationen von den Verbrauchern wahrgenommen, verstanden und in ihren Kaufentscheidungen auch tatsächlich angewendet werden, und dass die Zusammensetzung ihres Warenkorbes an Lebensmitteln dadurch in eine gesündere Richtung verändert wird. Aufgrund der geringen Verständlichkeit der traditionellen Tabellenform der Nährwertinformation sind zahlreiche Anstrengungen darauf verwendet worden, besser verständliche Modelle zu entwickeln, die an prominenter Stelle auf der Vorderseite der Verpackung angebracht werden. Neuere Forschung zeigt, dass die meisten Verbraucher in der Lage sind, solche Informationen korrekt zu verarbeiten, dass aber nur eine Minderheit der Verbraucher dies im Geschäft auch tut. Die entscheidende Frage der Wirksamkeit der Nährwertkennzeichnung verlagert sich daher von der Frage, ob die Verbraucher in der Lage sind, solche Information zu verarbeiten, auf die Frage, ob die Verbraucher auch dazu motiviert sind.
Original languageGerman
JournalZ L R - Zeitschrift fuer das Gesamte Lebensmittelrecht
Volume36
Issue1
Pages (from-to)5-16
Number of pages12
ISSN0342-3476
Publication statusPublished - 2009

    Research areas

  • MAPP, Nutrition, Consumer behaviour

See relations at Aarhus University Citationformats

ID: 213855