Department of Management

Sascha Steinmann

Werbekontakte beim Abendessen - Eine Studie zur Wirkung der TV-Werbung in einer Alltagssituation

Research output: Contribution to journal/Conference contribution in journal/Contribution to newspaperJournal articleResearchpeer-review

  • Günter Silberer, Georg-August Universität Göttingen, Germany
  • Sascha Steinmann
  • Inga Blohm, Georg-August-University Goettingen, Germany
  • Julia Vetter, Georg-August-University Goettingen, Germany
Werbebotschaften treffen auf Personen in ganz alltäglichen Situationen. Dies ist z. B. der Fall, wenn eine Familie zu Tisch sitzt und im Hintergrund ein TV-Gerät ein Programm ausstrahlt, das mit Werbespots unterbrochen wird. Deshalb soll in diesem Beitrag die Wirkung von TV-Werbung in einer solchen Situation näher untersucht werden. Dabei wird erwartet, dass das Zu-Tisch- Sitzen nicht nur ablenkt, sondern auch Gedanken bahnt, was die Wirksamkeit einschlägiger Werbung durchaus fördern kann. Außerdem wird erwartet, dass die förderliche Bahnung von Gedanken – deren Framing - besonders groß ist, wenn Werbung die aufgetischten Marken betrifft. In einem Werbewirkungsexperiment werden diese Erwartungen überprüft und beachtli- che werbewirkungsförderliche Framingeffekte, aber keine Ablenkungseffekte festgestellt.
Translated title of the contributionAdvertising Contacts during Dinner - A Study on the Effect of TV Advertising in an Everyday Situation
Original languageGerman
Journaltransfer - Werbeforschung und Praxis
Volume2010
Pages (from-to)31-40
Number of pages10
ISSN1436-798X
Publication statusPublished - 2010

See relations at Aarhus University Citationformats

ID: 194841788